Rezept: Süßkartoffelgratin

Süßkartoffelgratin

Kartoffeln? Esse ich unheimlich gern! Aber noch viel lieber mag ich ihre orangen Verwandten – die Süßkartoffeln. Da ich das Gemüse leider erst sehr spät für mich entdeckt habe, habe ich (noch) nicht sehr viele Süßkartoffelgerichte in meinem Repertoire. Aber eines der wenigen Rezepte, die ich regelmäßig koche, ist für dieses Süßkartoffelgratin. Zusammen mit Feldsalat ist es unglaublich lecker. Ich übertreibe nicht, probiert es selber aus.

Und falls Ihr mir ein anderes Gericht mit Süßkartoffeln empfehlen könnt, dann immer her mit! :-) Ich freue mich über jeden Tipp.

Rezept: Süßkartoffelgratin

Zutaten:

    • 1200 g Süßkartoffeln
    • 400 ml Milch
    • 200 ml Kochsahne
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1/2 Bund Thymian
    • Salz
    • Pfeffer
    • 50 g Parmesan

1. Die Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln.

2. Die Blätter von den Thymianzweigen abzupfen und mit der Milch und der Kochsahne vermischen. Die Knoblauchzehen schälen und in die Sauce pressen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Gratinform mit ein wenig Öl auspinseln.

4. Die Sauce mit den Süßkartoffeln vermengen und alles in die Gratinform geben.

5. Den Parmesan reiben und nach etwa 40 Minuten auf das Gratin geben.

6. Das Gratin noch ca. 10 weitere Minuten im Ofen garen lassen.

GUTEN APPETIT!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s