1

Warum Regeneration für Sportler wichtig ist

Regeneration

Kennt Ihr das? Wenn man sich ein Ziel gesteckt hat, möchte man alles tun, um es zu erreichen. Mir geht es gerade bei meiner Marathonvorbereitung so. Ich habe zwar einen festen Trainingsplan, muss aber zusätzlich noch Volleyball und Besuche im Fitnessstudio in meine Wochenplanung integrieren. Hin und wieder kommt es vor, dass ich dem Gerätetraining nicht so viel Raum geben kann, wie ich gerne möchte. Denn Laufeinheiten in den letzten vier Wochen vor dem Marathon ausfallen zu lassen, ist nicht wirklich zielführend. Daher fallen ab und zu Workouts aus. In diesen Situationen muss ich mich bemühen, vernünftig zu sein und nicht einfach zwei Einheiten an einem Tag zu absolvieren oder meinen Pausentag ausfallen zu lassen. Denn Regeneration sollte ein fester Bestandteil eines jeden Trainings sein! Warum? Weiterlesen

0

PSD Bank Halbmarathon Hamburg 2015

PSD Bank Halbmarathon

In gerade mal sechs Wochen findet schon der New York Marathon statt. Jetzt ist also der perfekte Zeitpunkt, um bei einem Halbmarathon den eigenen Trainingszustand zu überprüfen. Und zum Glück gibt es in Hamburg nicht nur im Juni einen offiziellen Halbmarathon, sondern auch einen im September – den PSD Bank Halbmarathon. Und an dem habe ich am Wochenende zusammen mit meinem Freund  teilgenommen. Weiterlesen

0

Mein Trainingsplan für den New York Marathon

Marathon Trainingsplan

In weniger als drei Monaten ist es soweit: Ich werde beim New York Marathon mitlaufen! Auch wenn diese Vorstellung für mich noch sehr surreal ist, habe ich diese Woche angefangen, mich systematisch auf diese Herausforderung vorzubereiten – mithilfe eines 12-Wochen-Trainingsplans. Wenn ich alle Einheiten absolviert habe, sollte ich die 42,195 Kilometer meistern können. Weiterlesen

1

Hella Halbmarathon Hamburg 2015

Hella Halbmarathon Hamburg 2015

Mittlerweile ist es für mich schon fast Tradition, am Hella Halbmarathon in Hamburg teilzunehmen. Dieses Jahr war ich das dritte Mal dabei. Beim ersten Mal, 2012, ging es mir eigentlich nur ums finishen. Ehrlich gesagt, hatte ich auch nicht wirklich trainiert. Beim zweiten Mal, 2014, wollte ich mich nur verbessern. Das ist mir auch gelungen: von 02:38:02 auf 02:10:01. Für dieses Jahr hatte ich mir ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Weiterlesen